Borks Ferienhäuser in Norwegen
Borks Ferienhäuser in Norwegen

Ferienhäuser in Norwegen

Folgen Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram
Forum

Norwegen Forum

Seite
1
...
5 6 7 8
9
10 11 12 13
...
24
    • Ärztliche Betreuung in Norwegen
    • von Gerhard Zimmer (14.06.2015 17:48)
    • Hallo Sportsfreunde des Angelsportes! Wir fahren seit vielen Jahren nach Norwegen zum Fischen, mit guten und weniger guten Erfahrungen mit Land und Leuten. Eines war uns allerdings bisher erspart geblieben, nämlich ernsthaftes Krankwerden!!! Letzten Urlaub in Korshamn werden wir allerdings nicht vergessen. Meine Frau hatte es leider mit Herzproblemen erwischt. Wir fuhren nach Lyngdal in die nächste größere Stadt, um einen Arzt aufzusuchen. Mit dem Ergebnis, wir müssen nach Flekkefjord, ca, 52 km entfernt, um Hilfe zu bekommen. Wir mußten also dorthin, um eine Hilfe zu bekommen. Wir erhielten diese. 2 Tage später wiederholte sich dieser Vorgang! Wir erfuhren auch, daß selbst diese Versorgung ausgegliedert werden soll nach Stavanger !? Für unsere Begriffe der medizinischen Versorgung unvorstellbar. Also sollte Jemand dort ernsthafte gesundheitliche Probleme bekommen, ist keine Rettung möglich. Der Notdienst wäre frühestens nach einer halben Stunde über Wasserwe Vorort, wo sicher alles zu spät wäre. Wir von unserer Seite aus sind über diese Erkenntnis sehr enttäuscht, da ja Norwegen zu einen der reichsten Länder gehört. Da nützen die schönsten Ferienhäuser mit Superbooten nichts, wenn man keine baldige Hilfe im Ernstfall erhält. Das sollte man in Zukunft auch mit betrachten und nicht nur die schöne Fischerei, die von Jahr zu Jahr auch nicht besser wurde. Petri Heil Versorgung mehr als überrascht
    • 2 Antworten / letzte Antwort vom 12.12.2015 14:13

    • Reisebericht
    • von T. Hensel (17.05.2015 14:53)
    • Wir waren mit 7 Personen vom 02.05-16-05.15 im Haus 23 / 1 in Liarvag. Nach Angaben des Vermieters waren wir erst die zweiten Mieter über BORKS. Das Haus hat alle Erwartungen erfüllt und besticht mit einem herrlichen Panoramablick, liegt jedoch unterhalb der Straße an einem steilen Hang und ist eigentlich nur mit einem Allradfahrzeug zu erreichen. Zum Strand führt ein weiterer Hang ( die beschriebenen 80 m bis zum Strand sind eher Luftlinie ), so hatten wir täglich unsere Sporteinlage. Für gehbehinderte und ältere Angelfreunde ist das Haus nicht wirklich geeignet. In der Nähe des Hauses gibt es eine Plateau ( Heste genannt ) sollte man unbedingt ersteigen. Man wird mit einem herrlich 360 Grad Panoramablick belohnt. Die Angelmöglichkeiten sind in diesen Gewässern hervorragend. Von Dornhai über Dorsch, Makrele, Pollack bis hin zu Lippfisch wird alles reichhaltig geboten. Dies allerdings nur wenn man mit dem zur Verfügung gestellten Boot zu den Hotspots kommt. Das im Katalog ausgewiesene Boot entspricht nicht dem vor Ort. Kein stationäres Echolot, keine Kanzel und ein Hondamotor der machte was er wollte ( bis hin zu völligem Ausfall und Rettung durch den Vermieter ). Wir können aber sagen das der Vermieter stets freundlich und hilfsbereit war, ein anderes Boot wurde uns nicht zu Verfügung , jedoch für nächstes Jahr in Aussicht gestellt. Sollte also ein für dieses Gewässer geignetes Boot angeschafft werden, können wir das Revier nur wärmstens weiterempfehlen.
    • Keine Antwort

Seite
1
...
5 6 7 8
9
10 11 12 13
...
24