Borks Ferienhäuser in Norwegen
Borks Ferienhäuser in Norwegen

Ferienhäuser in Norwegen

Folgen Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Instagram
Forum

Infos

    • Thema erstellt von Silvi
    • 15.01.2016 21:08
    • Hallo, wollen Anfang September 2017 nach Flakstad.(195/1) Bitte alle Infos über Anfahrt.Haus usw..Vielen lieben Dank im voraus!!!

    • Antwort von nico
    • 18.10.2016 19:04
    • war vom 3-13.10.16 da . alles soweit ok besitzer bzw. der sohn ist sehr nett. haus hat keine microwelle sonst ist alles da was man brauch . solltet ihr vor der tür nichts besonderes fangen lohnt sich der zwar relativ lange weg zum malstrom große köhler , dorsche und lumb gibts auch in übergrösse . sollte der malstrom auf grund des wetters nicht beangelbar sein , fahrt rechts am ufer entlang bis auf die westseite zwischen den schären gibts auch super fänge. das haus selbst ist nicht schwer zu finden , wenn ihr in sund seit und seht das schild blacksmith museum links abbiegen und dann nach ca. 100m rechts runter richtung bootssteg dann fahrt ihr genau drauf zu. petri heil und viel spass

    • Antwort von Silvi
    • 21.10.2016 09:03
    • Hallo.Vielen Lieben Dank für die Info.Sehr nett von Ihnen. Und Ihre Anreise? .Wir kommen aus Brandenburg.

    • Antwort von Angelika
    • 28.10.2016 18:36
    • Hallo Silvi, Anreise richtet sich ein bischen nach Zeit, Anzahl der Fahrer und Kondition. Wir kommen auch aus dem Brandenburgischen, sind nur 2 Fahrer und können keine 30-35 Stunden am Stück mehr fahren. Also wir fahren Rostock-Trelleborg, E4 Richtung Lulea (Sundsvall 1. Übern.). Bei Lulea auf die E 10 nach Kiruna (2.Übern.) und dann über Rikrgränsen immer die E 10 weiter bis zum Ferienhaus. Über Bergen haben wir schon Pleiten erlebt, in dieser Jahreszeit wurde unsere Fähre Bergen/Hirtshels bzw. auch umgekehrt öfter mal gecancelt und dann steht man erst mal da. Deshalb die Landroute. Wir hatten leider während Eurer Zeit kein Ferienhaus mehr bekommen, deshalb sind wir dann nach Euch dort. Solltet ihr noch andere hilfreiche Antworten zum Thema bekommen, gerne auch an uns denken:-). Oder bei Fragen wg. unserer Routenauswahl schreibt eine Mail. Wir hoffen, ihr findet die für Euch passende Route und habt viel Spass dort. Gruß Angelika

    • Antwort von Silvi
    • 28.10.2016 20:38
    • Hallo,Vielen Dank für Ihre Nachricht,wir sind drei Kraftfahrer und wir haben vor über Schweden zu fahren.In Schweden definitiv eine Übernachtung,In Höhe von Umea,wir werden Ihnen gerne noch einiges schreiben.

    • Antwort von Bohn, Juergen
    • 18.12.2016 16:37
    • Hallo Silvi, wir sind auch aus dem Brandenburgischen und waren schon dreimal da oben, im selben Ferienhaus. Wir haben die Anfahrt ueber Schweden probiert und auch ueber Oslo. Mit der Colorline Kiel Oslo und dann die E6 hoch war auf jeden Fall die beste Variante. Wir fahren immer Mittwochs mit der Fähre und dann Donnerstags von Oslo, eine Uebernachtung unterwegs und dann noch mal in Bodo. Dort am Samstag dann rueber mit der Fähre nach Sorvagen auf die Lofoten. Von dort sind es dann noch ca. 20 min. bis zum Ferienhaus. Bequemer geht es nicht. Falls Du noch Fragen hast, immer gerne. Gruss Juergen

    • Antwort von silvi
    • 25.12.2016 18:57
    • Hallo, Herr Bohn Jürgen. Vielen lieben Dank für Ihre Info's.Nett von Ihnen. Sie sind ja ein erfahrener Lofoten_Fahrer.Meine Bitte an Ihnen.könnten wir eventuell,mal telefonieren, um noch näheres zu Erfahren, Danke.Noch schöne Erholsame Feiertage.LG Silvi aus Brandenburg nach Brandenburg \01732704809/

    • Antwort von Albin
    • 06.03.2017 19:39
    • Waren Ende Mai Anfang Juni 2016 am Nappstraumen. Fische satt hauptsächlich Dorsch in guter Küchengröße einige Schellis und ein schöner Heilbutt ca. 1,2 m. Wir sind heuer Eure Nachfolger da wir vom 16.09-31.09. im Haus 195/1 sind. Seelachse sollten im Westfjord um diese Zeit kein Problem sein einen Unterwasserberg suchen und dann mit Speed im Mittelwasser fischen. Schelli geht gut über Muschelgrund auf der Seekarte nach dem Begriff Sh suchen und nicht allzu tief fischen. Anfahrt war über Rosstock-Trelleborg-Oslo und dann immer über die E6 bis Bodö. Wir kommen aus Österreich und haben für die Fahrt von Bodö bis Wien mit zwei Fahrern die sich abwechselten ca. 50 Stunden gebraucht da war der Fisch in einer Coolman-Extrem noch gut gefroren.

    • Antwort von Ralf
    • 22.04.2017 20:21
    • Hallo Silvi, dann werden wir wohl Nachbarn sein. Sind die ersten beiden Sept-Wochen in den Nachbarhäusern. Wir reisen diesmal per Flugzeug bis Lulea, dann mit Leihwagen nach Flakstad. Vergangenes Jahr war ich auf den Vesteralen. Anreise aus Niedersachsen über F´haven-Göteborg, dann Stockholm, Gällivare, Kiruna zu den Vesteralen mit 2 Übernachtungen in Campinghütten.

    • Neue Antwort erstellen