Haus Nr. 244/1 bei Mandal

VOLKER

20.11.2010 11:12

Hallo Norwegenfreunde, wer war schon mal im Haus 244/1 in der Nähe von Mandal, freue mich über jede Antwort bezügl. Angeln und Ausflüge in die Nähere Umgebung.

Manuela

31.03.2011 11:31

Hallo Volker, die Gegend um Tregde, südöstlich von Mandal ist eine der schönsten in Norwegen. Zwischen den unzähligen Schären und Inseln findet sich immer ein ruhigers Plätzchen, um auch bei stürmischen Wetter angeln zu können. Ausflüge könnt Ihr nach Kristiansand, zum Leuchtturm in Lindenes, ins Hinterland z.B. Richtung Evje, einfach einmal endlang der Küste, abseits der E39 oder auch nach Farsund (sehr schöne Stadt an einem tollen Fjord) unternehmen. Außerdem sprecht bitte den Vermieter an, er kann weitere Tipps geben. Ich hoffe, es ist OK, dass ich mich einmische. Liebe Grüße Manuela Kiy

VOLKER

04.09.2011 16:14

Wir sind zurück von einem Traumhaften Urlaub. Die Wohnung ist Neu eingerichtet und für eine kleine Familie vollkommen Ausreichend, allein die Aussicht über Schären und Fjord ist Fantastisch. Fische gab es auch Ausreichend, die Vermieter sind sehr nett und geben gerne Tipps zum Angeln. Nur einen Filettierplatz zum Versoren der Fische sucht man Vergebens da nicht vorhanden. Ausflüge nach Mandal oder in die weitere Umgebung sind sehr zu empfehlen zb. Zoo in Kristiansand oder das Südkap Lindesness Fyre. Wir kommen wieder.

Sigrid

25.04.2012 19:04

Hallo, wir haben im Juni 2012 die Wohnung 244/1 für 14 Tage gemietet. Hört sich ja richtig gut an, was Ihr so berichtet. Ich bin gespannt. Wir waren schon 14 x in Norwegen, aber noch nie so weit südlich. Kann mir jemand sagen, was SuperBenzin im Moment in Norwegen kostet? Gruß an alle Norwegen-Fans

Sigrid

07.07.2012 13:24

Der Urlaub war wirklich sehr schön. Die Wohnung läßt keine Wünsche offen. Das Boot ist groß und breit und hat einen neuen 20-PS-Motor, der einen überall schnell hinbringt. Die Angelgewässer sind ertragreich. Wir haben Makrelen, Dorsche, Wittlinge und Köhler gefangen. Die Aussicht aus dem Panoramafenster allein ist schon der Hit. Die Vermieter Svein und Anne-Grete sind sehr nett und sprechen deutsch. Aber auch wir vermißten die Filetieranlage. Das Picknick-Brett am Bootshaus, das uns Anne-Grete zeigte, hat nun wirklich nichts mit einer Filetieranlage zu tun. Das Reinigen der Fische gestaltet sich daher etwas schwierig, da im Biomüll am Haus und am Boots- Anleger Fischabfall wegen des kleinen Strandes verständlicherweise unerwünscht ist. Also haben wir in der 1. Woche an kleineren unbewohnten Inselchen angelegt, um dort die Fische zu reinigen. Bis mein Mann beim Versuch vom Boot auf den Felsen umzusteigen, im Wasser gelandet ist. Ist zum Glück nichts passiert, noch nicht mal ein Schnupfen. Aber von da an haben wir den Fisch im großen Bottich an Bord gereinigt und im Haus filetiert. Vielleicht kann da noch mal eine andere Lösung gefunden werden. Ansonsten ist ein Urlaub in dieser Wohnung in dieser tollen Landschaft wirklich auf jeden Fall empfehlenswert.

Sigrid

09.07.2012 15:34

Hallo Janaya, was soll diese Zeile? Muß ich das verstehen? Gruß Sigrid